Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalte Sie in unserer Cookie-Richtlinie. OK

Ionian Islands

Das warme Klima, das kühle Mittelmeer, die sanften Berge, das üppige Grün im Landesinneren, die pikante Gastronomie und die freundlichen Einheimischen. Was kann man an den Ionischen Inseln nicht lieben?

Diese zwölf kleinen und großen Inseln, die über die Westküste Griechenlands verteilt sind. Sie bestehen aus Zakynthos, Ithaka, Korfu (Kerkyra), Kefalonia, Lefkada und Paxi -  die sechs großen ionischen Inseln. Antipaxi, Erikousa, Mathraki, Othoni, Meganisi und die unbewohnten kleinen Inseln Strofades südlich von Zakynthos.

Der ideale Ort für einen abenteuerlichen Urlaub sowie für die dringend benötigte Ruhe und Entspannung.

Darüber hinaus wird das perfekte Bild der Ionischen Inseln mit einer köstlichen Gastronomie, einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, historischen Denkmälern und kulturellen Veranstaltungen perfekt kombiniert, an denen man teilnehmen kann. Das kühlere Klima dieser Inseln ist der Meeresbrise zu verdanken. Diese Inseln sind reich an üppigen Oliven- und Zypressenbäumen und werden als grünere Version der griechischen Inseln definiert, wobei die französischen, britischen und venezianischen Einflüsse durch die Architektur sichtbar werden.

Einst Teil des antiken Griechenlands, haben diese Inseln eine erstaunlich ähnliche zerklüftete Umrisse und gewaltige Gebirgszüge, die auch einst Teil der Pindos-Bergkette Zentralgriechenlands waren. Mit der größten Tiefe im gesamten Mittelmeerraum sind diese Inseln atemberaubend einzigartig. 

Fahren Sie zu einigen der weniger bekannten Buchten hinüber und tauchen Sie ab, um ein Freizeitbad oder Schnorcheln zu genießen und die Meereslebewesen zu entdecken, die unter dem Meeresspiegel leben. 

Yachten verfügbar in Ionian Islands

Newsletter